2018 gesehen

Kino

  • Die vierte Gewalt.// JournalistInnen sind HeldInnen! 😘
  • Glow. // Kommt nicht oft vor, aber der Film war so schlecht – raus in der Pause! Habe es nicht ausgehalten, wie alte Weggefährtinnen von Lady Shiva als lachhafte alte TrottelInnen vorgefĂźhrt wurden.
  • Western. // Schweigende Deutsche Bauarbeiter mit und ohne Vorurteile in Bulgarien.
  • The Post.// Journalisten sind Helden! 😘
  • Ready Player One // Hat Drive, ist spannend, aber es fehlen ein paar Schichten, die das Buch wichtig machten.
  • In den Gängen // Interessant erzählt, eine sehr schweigsamer Film. Etwas zu arbeiterromantisch: Die sind alle immer so lieb zueinander.

Theater

  • Lugano Paradiso, Theater St. Gallen // EindrĂźcklich: Das bespitzelt werden nachvollziehbar gemacht dadurch, dass die SchauspielerInnen anfangen Personen aus dem Publikum zu beschreiben.
  • Die Hauptstadt, Theater Neumarkt ZĂźrich // Interessante Umsetzung eines Romans, gekonnter Einsatz von Technik, aber bleiben tut mir in erster Linie die grauenhaft unbequeme Bestuhlung. Eine Zumutung.
  • Hello Mr. McGuffin, Schausspielhaus ZĂźrich, Schiffbau // Wie wenn eine Maturaklasse Hitchcock durchgenommen hätte und dann statt einer Abschlussarbeit ein StĂźck verfasst hätte, in dem alles Gelernte vorkommen muss, damit es eine gute Note gibt.

Ausstellungen

  • One Truth, Gepäckausgabe Glarus. // Nachdenken Ăźber die Grenze zwischen Sachbeschädigung und Kunst.
  • Your north is my south, Museum fĂźr neue Kunst Freiburg i.Br. // Habe verstanden, wie das mit der Blockchain geht!